Wir lieben Gadgets, das wisst ihr. Genau deshalb lest und verfolgt ihr unser kleines Magazin auch. Heute haben wir eine tolle Nachricht für euch. Und zwar geht es wieder um ein Gadget, welches uns das Leben erleichtern könnte, oder sehr verkomplizieren. Wir werden sehen. Es geht um eine ferne Zukunftsvision – jene des Tippens ohne eine Tastatur. Doch wer jetzt denkt es geht um eine Art Holo-Tastatur der irrt. Es geht um ein Gerät, welches um die Finger gelegt wird und somit die Tastatur obsolet machen soll. Das kleine Tool hört auf den Namen #Tap.

Zugegeben, dieses kleine Gerät sieht nicht vertrauenserweckend aus – logisch – es wirkt wie ein etwas modernisierter Schlagring. Doch keine Sorge, damit soll keiner gehauen oder verprügelt werden. Jene Form eignet sich leider nur recht gut für die Finger, die Gelenge und die Bewegungen u. Gesten. Schließlich will Tap künftig die Tastatur auf mobilen Endgeräten abschaffen. Das gelingt natürlich nur, wenn die Haptik stimmt und das Gerät nicht extra herumgetragen werden muss.

Doch das Konzept hinter Tap sorgt nicht dafür, dass ihr nicht mehr auf das Telefon schauen müsst, sondern nur noch, dass nicht mehr getippt werden muss. Mittels Fingerbewegung oder Geste soll sofern alles funktioniert, ein Buchstabe auf dem Display erscheinen. Insgesamt 31 Möglichkeiten und Gesten sollen möglich sein. Demnach passt das deutsche Alphabet schon mal in diesen kleinen Ring hinein.

Die Technik stammt aus dem Hause Tap Systems. Das Unternehmen geht sogar soweit und sagt, das neue Tippgefühl kann auf jeder Oberfläche durchgeführt werden, auch z. B. auf einem Oberschenkel. Ebenfalls möchte man den Datenschutz wahren und verankert diesen direkt mit.

Aktuell ist das mit allen möglichen Systemen kompatibel. Darunter zählen: Android, iOS, MacOS, Windows und auch diverse SmartTV Betriebssysteme. Für die Zukunft haben die Entwickler und Programmierer jedoch weitere Pläne. So sollen künftig auch Virtual Reality Geräte wie z. B. HoloLens angesprochen werden. Zur Seite gelangt ihr mit einem KLICK (Tapwithus.com)

Wer also Lust auf ein neumodisches Bedienkonzept hat und gerne schauen möchte, wie das funktioniert, kann sich auf der Seite vom Hersteller ein Tap zulegen. Knapp 130 Euro müssen dafür bezahlt werden.


Quelle:

Wired

Bildquelle (Artikel- + Beitragsbild):

Tapwithus

https://technichub.de/wp-content/uploads/2018/03/pr_1-1024x586.jpghttps://technichub.de/wp-content/uploads/2018/03/pr_1-640x480.jpgChristianAllgemeinGadgets2016,creative,found,Future,Gadget,Innovation,Keyboard,kickstarter,Modern,Neuheit,Tap,Tastatur,tippenWir lieben Gadgets, das wisst ihr. Genau deshalb lest und verfolgt ihr unser kleines Magazin auch. Heute haben wir eine tolle Nachricht für euch. Und zwar geht es wieder um ein Gadget, welches uns das Leben erleichtern könnte, oder sehr verkomplizieren. Wir werden sehen. Es geht um eine ferne...Eine Seite für Technikbegeisterte