Im Web steht es meistens als erstes, genau deshalb gibt es auch jetzt und schon seit Längerem vermehrt Meldungen zu einem Einstiegsgerät aus dem Hause Apple. So soll es laut diverser Seiten ein Macbook Air geben, welches deutlich unter dem Preis vom Macbook oder aber dem großen Bruder Macbook Pro angesiedelt sein. Ob diese Gerüchte wahr oder unwahr sind, kann man noch nicht 100% sagen.

Aktuell weiß man nur, dass es offenbar noch dieses Jahr und zwar in nächster Zeit ein neues Macbook Air Modell geben soll, welches sich nicht nur Hardwaretechnisch von den größeren Modellen unterscheiden soll, sondern auch im Preis und zwar deutlich. Wie man „deutlich“ nun deutet, ist wieder eine andere Sache. 100$ weniger sind bei Apple ja bereits „deutlich“.

Aktuell kostet das kleinste MBA rund 1099 Euro und kann natürlich auch aufgerüstet werden in Sachen Prozessor und SSD. Doch die Konkurrenz schläft nicht. Oftmals gibt es bereits für weit unter 1000 Euro Geräte, die wesentlich mehr Hardware bieten. Jedoch ohne MacOS.

Wir sind jedenfalls gespannt, ob Apple tatsächlich ein preisbewusstes Modell auf den Markt bringen wird. Doch noch mehr sind wir dann auf die technischen Details gespannt. Denn viel einsparen lässt sich da tatsächlich nicht mehr in Sachen Prozessor oder SSD. Von der technischen Seite her ist dies zwar möglich, doch die Usability ist damit dann eben zweitranig – das ist eignetlich etwas, was Apple nicht macht. Aber wir werden sehen.

Wenn wir von technichub nun spekulieren müssten, würden wir sagen ein Einstiegspreis von 749€ oder gar 699€ für ein eher schwaches Macbook Air wären in Ordnung, schließlich ist man Softwaretechnisch bereits gut ausgestattet sobald man eines der Geräte erworben hat. Und nein, deshalb mögen wir Windows nicht weniger.

Doch die Vergangenheit zeigt auch, dass Apple Einstiegsgeräte anbietet, wenn man einen Markt hierfür sieht, man denke nur an das iPhone 5c welches unter dem Top-Modell liegt jedoch auf der gleichen Augenhöhe wie das Vorgänger s Modell.

Doch was denkt ihr? Wird Apple ein Gerät für die „Low-Budget“ Kategorie bringen oder nicht? Und falls ja, was darf das Macbook Air eurer Meinung nach maximal kosten? Verratet es uns auf #Facebook oder im #Disqus Feed.


Quelle:

Winfuture

Bildquelle (Artikel- + Beitragsbild)(Screenshot):

Apple

https://technichub.de/wp-content/uploads/2018/03/apple-1024x500.jpghttps://technichub.de/wp-content/uploads/2018/03/apple-640x480.jpgChristianAllgemeinHardwareApple,Gerücht,Günstig,low budget,Macbook,Macbook Air,Macbook Pro,MacOS,Preis,Rumor,TechnikIm Web steht es meistens als erstes, genau deshalb gibt es auch jetzt und schon seit Längerem vermehrt Meldungen zu einem Einstiegsgerät aus dem Hause Apple. So soll es laut diverser Seiten ein Macbook Air geben, welches deutlich unter dem Preis vom Macbook oder aber dem großen Bruder Macbook...Eine Seite für Technikbegeisterte