Obwohl der neueste Teil erst vor ein paar Tagen erschienen ist, wird er bereits von diversen Seiten, Nutzern und anderen in der Branche regelrecht zerrissen. Es scheint, als ob die Ära der Metal Gear Spiele vorbei ist. Was dachte man sich bei der letzten Veröffentlichung bloß? Wir sprechen natürlich von Metal Gear Survive. Die Kollegen von #IGN haben deshalb ein paar Meinungen diverser Magazine gesammelt und gebündelt auf einer Seite veröffentlicht.

Die Überschrift ist eine wahre Punchline, doch keine positive

Metal Gear Survive – so heißt der neueste Streich der MG Reihe. Kürzlich ging der Titel durch jedes Medium weltweit, doch nicht mit einer positiven Nachricht, sondern einer schlechten – und zwar für die Spieler. So hat man im Hause Konami einfach beschlossen, dem Spieler nur die Möglichkeit zu geben – einen Speicherslot zu verwenden? Doch natürlich kann man weitere Slots anlegen, sofern man bereit ist – in sein Portemonnaie zu greifen. Rund 10 Euro kostet ein weiterer Speicherslot.

Wer dachte andere Unternehmen hätten bereits die Spitze des Eisbergs erreicht, sehen nun, was darunter noch so stecken kann. Speicherslots zu verkaufen ist wahrlich sehr dreist, unverschämt noch dazu. Ebenfalls stößt man jedem Gamer der die Reihe mag wirklich vor den Kopf. Doch kommen wir zurück zu den Wertungen.

Wir haben uns deshalb ein paar herausgesucht, die ihr nicht verpassen dürftet.

So hat der IGN Mutterkonzern IGN US 6,5 von 10 Punkten vergeben – die Begründung hierfür lautet: „Obwohl das Spiel die Seele [des Franchise] verloren hat, machen Ressourcen sammeln, Basen bauen und Koop in Metal Gear Survive Spaß.“

Destructoid geht einen Schritt weiter und vergibt sogar nur 5 von 10 Punkten – man sagte folgendes dazu: „Metal Gear Survive hätte ein Free-to-Play-Spiel sein sollen, so wie es Grasshoppers Let it Die oder ein neues [richtiges] Metal Gear-Spiel. Es erfüllt keines dieser Ziele.“

Ebenfalls vergibt Trusted Reviews nur 5 von 10 Punkten. Man äußerte folgendes: „Metal Gear Survive ist ein mutiger Schritt von Konami und ein ordentliches Survival-Spiel – aber es macht keinen Spaß.“

Unsere Meinung:

Man muss es leider aussprechen, es ist ein mittelmäßiges Werk, welches eigentlich nicht der Belustigung dient, sondern eher der Gewinnmaximierung aufgrund des Namens. Eventuell besinnt man sich auf die Stärke der Reihe, selbst ohne Hideo Kojima oder man lässt es bleiben. So hat es keinen Sinn weitere Titel zu veröffentlichen. Freilich darf ein Spiel mal ein Griff ins Klo werden – manchmal ist dies auch nützlich um wieder auf dem Boden der Tatsachen zu landen, doch bietet man direkt vorher Speicherslots zum kaufen an, bleibt einfach ein böser bitterer Beigeschmack. Was kommt als Nächstes? Nach 5 Stunden muss eine Gebühr bezahlt werden, um die nächsten Minuten oder Stunden spielen zu dürfen?

Wollen wir wirklich eine solche Zukunft in der Gaming-Branche? Läuft alles darauf hinaus oder besinnt man sich im Hause Konami nun zurück und bereitet den Spielern wirklich ein gutes Spiel zu, wo man gerne auch Geld ausgibt und gut darüber spricht? Uns ist aber auch bewusst: Metal Gear kann die Meinungen ordentlich spalten – doch schauen wir uns die Reviews diverser Magazine an, so können diese nicht alle zusammen falsch liegen. Dafür ist die Wahrscheinlichkeit viel zu gering, dass in jedem Magazin jener getestet hat, der damit nichts anfangen kann. Das würde zudem auch das Magazin ganz schnell aus dem Rennen werfen.

Was haltet ihr vom letzten Streich aus dem Hause Konami? Unterstützt ihr solche Praktiken oder sagt ihr euch es ist nur ein Spiel, kauft einen Slot und freut euch an einem eher mittelmäßigen Spiel? Verratet es uns in den #Disqus Kommentaren oder aber direkt auf #Facebook.


Quelle / + Bildquelle:

IGN

https://technichub.de/wp-content/uploads/2018/02/ign-1024x508.jpghttps://technichub.de/wp-content/uploads/2018/02/ign-640x480.jpgChristianAllgemeinHideo,Hideo Kojima,IGN,Kojima,Konami,Metal Gear,Metal Gear Solid,Metal Gear Survive,MG,MGS,Release,WertungenObwohl der neueste Teil erst vor ein paar Tagen erschienen ist, wird er bereits von diversen Seiten, Nutzern und anderen in der Branche regelrecht zerrissen. Es scheint, als ob die Ära der Metal Gear Spiele vorbei ist. Was dachte man sich bei der letzten Veröffentlichung bloß? Wir sprechen natürlich...Eine Seite für Technikbegeisterte