Und wir machen weiter mit unserem Test-Marathon. Bereits vor einiger Zeit hat sich unsere kleine Redaktion ein paar der #Xiaomi Piston Kopfhörer (Headset) in China bei einem sehr bekannten Shop bestellt. Wir wollten einfach wissen, was Kopfhörer für unter 10 Euro taugen. Insgesamt haben wir im Sale rund 4 Euro bezahlt. Was wir dabei herausgefunden haben und ob sich der Kauf lohnt, erfahrt ihr im Test unterhalb. Viel Spaß mit der Review.

Lieferumfang

Zum Lieferumfang gibt es eigentlich nicht viel zu sagen, denn dieser ist sehr gering. Geliefert bekommt ihr die Kopfhörer mit den dazugehörigen Ohrstöpseln in verschiedenen Größen. Durch unseren Dauertest können wir nicht mehr genau sagen, ob ein kleines Manual mit dabei war oder nicht, doch letztlich würde das nichts nützen denn die Installation ist typisch einfach. Einfach einstecken und Musik oder was auch immer auf den Ohren genießen. Doch man darf bei unter 10 Euro kein großes Zubehör und keinen großen Lieferumfang erwarten.

Verarbeitung

Typisch Xiaomi kommen die Kopfhörer mit sehr viel Plastik daher, egal ob es das gummierte Kabel, die Plastikhörmuscheln sind oder der 3,5mm Stecker – man kann nicht gerade sagen, dass hierfür die hochwertigeren Materialen verwendet wurden. Doch natürlich heißt das noch lange nicht, dass die Qualität minderwertig ist. Obwohl das Kabel wirklich sehr dünn ist, scheint es sehr stabil zu sein, sowohl beim ein- und ausstecken, als auch beim runterhängen. Ebenfalls fühlt es sich alles andere als billig an. Vergleichen wir die Haptik mit der Konkurrenz so kommen wir zum Entschluss, dass es nur so wirkt aber die Verarbeitung eigentlich ganz in Ordnung ist. Gerade bei diesem Preis von unter 10 Euro muss man seine Ansprüche sowieso etwas herabschrauben. Mehr ist einfach nicht drin. Doch wir müssen für das Kabel dennoch Punkte abziehen, bereits nach kürzerer Zeit haben wir an der linken Seite einen Wackelkontakt. Das darf nicht passieren, gerade dann nicht – wenn man wie Xiaomi damit prahlt, top Qualität zu kleinen Preisen anzubieten.

Features

Auch dieser Punkt fällt leider sehr kurz aus da das Headset bzw. Die Kopfhörer nur einen Button zum betätigen haben. Und zwar zum pausieren und erneutem abspielen. Hier sind wir tatsächlich enttäusch, denn gerade das kriegen mittlerweile selbst noch günstigere Headsets hin oder gar welche in einer Bulk Verpackung.

Ton- / Sprachqualität

Doch natürlich ist der wichtigste Aspekt noch immer die Audioqualität bei Musik, Spielen, Filmen und Sprachübertragungen. Wie kann sich das Xiaomi Piston Headset hier zur Konkurrenz absetzen? Vorerst die gute Nachricht. Die Tonübertragung erfolgt ohne rauschen, knacken oder anderen abbrüchen. Das finden wir sehr schön, doch das bekommen Konkurrenten im gleichen, günstigeren und auch teureren Preissegment ebenfalls hin. Positiv überrascht wurden wir aber von der Bass-Qualität. Diese kann sich wirklich sehen lassen. Geräusche klingen weder dumpf noch blechernd, ein guter Bass ist tatsächlich zu hören und vergleichen wir dieses paar Headsets mit einem Konkurrenten, z.B. einem beigelegtem Samsung Headset für Telefone, so gewinnt hier eindeutig Xiaomi wegen der besseren Tonqualität. Es klingt weder künstlich, noch verfälscht. Es hört sich so an, wie man es teils bei teureren Konkurrenten in höheren Preisklassen vorfindet – oder aber bei speziellen Kopfhörern die entsprechende Bass Presets eingestellt haben.

Doch natürlich hat das Piston auch ein integriertes Mikrofon. Dieses kann jedoch im Gegensatz zu den Kopfhörern nicht überzeugen. Sowohl verschickte Sprachnachrichten als auch bei Telefonaten versagt das Mikrofon. Es klingt blechernd und teils abgehackt. Ebenfalls knickt das gute Stück bei etwas Wind sofort ein und der Gesprächspartner fragt nur noch, ob man noch am Telefon ist. Selbst bei diesem Preis muss eine Basisfunktion funktionieren ohne Wenn und Aber. Hierfür gibt es von uns Punktabzug.

Fazit

Wer ein Headset sucht für das Handy, das Tablet oder mal zum schnellen an- und abschließen an gewisse Geräte wird hier glücklich werden trotz fehlender Features. Wer damit jedoch telefonieren möchte sollte zu einem anderen greifen. Fehlende Lautstärkebuttons vermiesen jedes Telefonat, gerade wenn der andere leiser oder lauter spricht. Aber auch die schlechte Qualität des Mikrofons muss erwähnt werden. Für einen Call unterwegs im freien ist das Gadget nicht geeignet. Daheim geht es doch sobald Wind oder anderes Wetter vorhanden ist, knickt das Mikrofon sofort ein. Wer nun denkt das Headset sei unbequem dem sei gesagt – es ist nicht so. Das Headset ist unserer Meinung nach recht gut ergonomisch geformt und weder drückt es, noch tut es in den Ohren weh.

Auch nach mehreren Stunden nicht. Doch durch das schlechte Mikrofon welches wir als Basisfunktion sehen, müssen wir dem Headset einen großen Punktabzug geben. Schließlich nützt ein Regenschirm nichts, wenn er nicht vor Regen schützt. Deshalb bekommt das Xiaomi Piston Headset von uns 6.8 von 10 Punkten. Wir würden zwar härter mit dem Headset ins Gericht gehen, doch zum Glück ist der Rest gut und hebt den Schnitt wieder etwas an. Am besten investiert ihr ein paar Euros mehr und holt euch ein etwas besseres Headset.

6.8

Design

8.0/10

Tragekomfort / Verarbeitung

7.0/10

Audioqualität

8.5/10

Sprachqualität

2.5/10

Preis

8.0/10

Pros

  • Ein super Tragekomfort
  • Ein schöner Bass
  • Ein spitzen Preis

Cons

  • Ein sehr dünnes Kabel
  • Eine grässliche Mikrofonqualität
  • Wackelkontakte treten recht schnell auf
https://technichub.de/wp-content/uploads/2018/09/20180908_074130-1024x576.jpghttps://technichub.de/wp-content/uploads/2018/09/20180908_074130-640x480.jpgChristianAllgemeinGadgetsTechnikChina,Gearbest,Import,In Ear,Kopfhörer,Macbook,Mobile,PC,Piston,Smartphone,xiaomi,Xiaomi In Ear,Xiaomi Piston,Xiaomi Piston In EarUnd wir machen weiter mit unserem Test-Marathon. Bereits vor einiger Zeit hat sich unsere kleine Redaktion ein paar der #Xiaomi Piston Kopfhörer (Headset) in China bei einem sehr bekannten Shop bestellt. Wir wollten einfach wissen, was Kopfhörer für unter 10 Euro taugen. Insgesamt haben wir im Sale rund 4...Eine Seite für Technikbegeisterte