In den letzten Wochen, Monaten und Jahren kam es in Frankreich immer mehr zu Problemen in gewissen Gemeinden. Schuld daran waren die Bürgermeister. Jene haben Paaren nämlich verweigert, sich zu Trauen. Insgesamt 146 Bürgermeister haben Trauungen verweigert. Doch warum?

Der Grund ist leider sehr offensichtlich. Leider hatten die in den Gemeinden amtierenden Bürgermeister ein Problem mit der gleichgeschlechtlichen Liebe und Gleichberechtigung. Gestützt haben es die Stadtoberhäupte damit, dass es gegen die Religionsfreiheit, Meinungsfreiheit oder aber auch Gewissensfreiheit ginge.

Doch wir können euch beruhigen, es gibt Gerechtigkeit. Und zwar haben jene Entscheidungen der EU gar nicht gefallen – denn diese sagt: Dass getraut werden muss, sofern beide Personen sich vermählen wollen. Da dieser Wunsch vorhanden ist, darf er nicht ignoriert werden. Schließlich handelt der Bürgermeister in dieser Form nicht als Privatperson, sondern vertritt das Land und demnach hat er sich an Gesetze zu halten.

Derzeit drohten jene Bürgermeister an, gegen jene Anordnung vorzugehen. Doch die Chancen hierfür sind zum Glück relativ gering, schließlich sind es geltende Gesetze, sowohl in Frankreich als auch in der EU. Bei Missachtung droht jenen Stadtoberhäupten eher ein Bußgeld bis hin zur Absetzung aus dem Amt.


Quelle:

-Artikelquelle: Mannschaft.com

https://technichub.de/wp-content/uploads/2017/10/BILD0160-1024x768.jpghttps://technichub.de/wp-content/uploads/2017/10/BILD0160-150x150.jpgChristianGleichberechtigungLGBTQ+AGG,Ehe,EU,Frankreich,Gleichberechtigung,Hochzeit,LGBT,lgbtq,LGBTQ+,WeddingIn den letzten Wochen, Monaten und Jahren kam es in Frankreich immer mehr zu Problemen in gewissen Gemeinden. Schuld daran waren die Bürgermeister. Jene haben Paaren nämlich verweigert, sich zu Trauen. Insgesamt 146 Bürgermeister haben Trauungen verweigert. Doch warum? Der Grund ist leider sehr offensichtlich. Leider hatten die in den...Eine Seite für Technikbegeisterte