Spiel, Satz und Sieg, so zumindest ist es in der ein oder anderen Sportart. Doch das nützt nichts, wenn die Kondition nicht passt und verrückt spielt. Deshalb gibt es seit einiger Zeit auf dem Markt sogenannte Fitnesstracker, welche diverse Werte überwacht. Beispielsweise, den Puls, die Schritte, den Sport aber auch den Schlaf monitored und ebenfalls die Uhr anzeigen kann. Wir haben uns deshalb das Mi Band 4 von Xiaomi gekauft und es einem Test unterzogen. Viel Spaß.

 

Spezifikationen

  • Modell: Xiaomi Mi Band 4
  • Akku: Bis zu 20 Tage
  • Armbandlänge: 155 – 216 mm
  • Display: 120 x 240 Pixel auf 0,95 Zoll
  • Ram: 16 MB
  • Arbeitsspeicher: 512 KB
  • Bluetooth 5.0
  • Touchscreen: Single-Touch
  • Gewicht: 22 Gramm
  • Zubehör: Quick Start Guide, Ladeschale

Das Armband könnt ihr in vielen Onlineshops und teils auch in Läden finden und erwerben. Rechnet mit 30-40 Euro.

Video Review

Wie wir bereits angekündigt haben, gibt es die Reviews in nächster Zeit vermehrt im Videoformat. Im folgenden Video haben wir ausführlich folgende Aspekte durchleuchtet und besprochen:

  1. Akku
  2. Tragekomfort
  3. Wasserdicht
  4. Modding / Customization
  5. Preis
  6. Uhrenarmband
  7. Fazit

Hinweis: Evtl. müsst ihr den Google / YouTube Cookies zustimmen

Xiaomi Mi Band 4

8.5

Handling

9.0/10

Tragekomfort

8.5/10

Akku

9.1/10

Funktionen

7.5/10

Preis

8.3/10

Pros

  • Der Akku hält lange
  • Das Display ist sehr gut
  • Das Schlaf-tracking ist nice to have

Cons

  • Das Armband hält wahrscheinlich nicht lange
  • Die Differenzen gehen in Ordnung, könnten aber geringer sein
https://technichub.de/wp-content/uploads/2019/12/MiBand4_Wallpaper-1024x576.jpghttps://technichub.de/wp-content/uploads/2019/12/MiBand4_Wallpaper-640x480.jpgChristianAllgemeinGadgetsTechnikaktivität,first view,fitnesstracker,Mi,mi band,mi band 4,Review,Sport,Test,Unboxing,xiaomi,xiaomi mi band 4Spiel, Satz und Sieg, so zumindest ist es in der ein oder anderen Sportart. Doch das nützt nichts, wenn die Kondition nicht passt und verrückt spielt. Deshalb gibt es seit einiger Zeit auf dem Markt sogenannte Fitnesstracker, welche diverse Werte überwacht. Beispielsweise, den Puls, die Schritte, den Sport aber...Eine Seite für Technikbegeisterte