„Ja, jetzt wird wieder in die Haende gespuckt.“ ¹  Wir steigern die Tastaturanschlagrate. Aukey hat uns hierfür eine Tastatur zugeschickt, die wir natürlich ausführlich testen und etwas quälen wollen. Schließlich tippen wir uns teils täglich für Euch die Finger wund. Ob diese Tastatur Eure bisherige ablösen könnte und was sie an Besonderheiten mit sich bringt, erfahrt Ihr in der folgenden Review. Viel Spaß!

Technische Daten

  • Modell: Aukey KM-G6 LED Mechanische Tastatur
  • Tasten: 104 Tasten
  • Mechanische Tasten: Outemu Blue Switch
  • LED: 6-Farbig
  • Anschluss: USB 2.0 (DC 5V 200mA)
  • Kabellänge: 1,5 Meter
  • Gewicht: 1185 Gramm / 1,185 Kilo
  • Maße: 43,4 x 3,7 x 13,5 cm (BxHxT)
  • System: Windows, Mac OS, Linux, Android
  • Lieferumfang: Tastatur, Bedienungsanleitung, Garantiekarte

Unboxing

(Es kann etwas dauern bis YouTube sämtliche Auflösungen verarbeitet hat)

aukey keyboard thumbnail.JPG

Klickt einfach auf das Bild unterhalb und ihr gelangt zu unserem Unboxing Video der Aukey Tastatur. Achtung -hier müsst Ihr eventuell den YouTube / Google Cookies zustimmen.

Gebrauch im Alltag

Was könnte man Besonderes über eine Tastatur schreiben? Nun ja, für uns ist es die erste Review einer Tastatur – verzeiht uns also, wenn wir hier etwas „modern“ sind. Doch wir wollen Euch natürlich unsere Eindrücke schildern, wie wir die Arbeit mit der KM-G6 in den letzten Tagen u. Wochen empfunden haben.

Zunächst muss die Tastatur angeschlossen werden. Dies bedarf eigentlich keiner Erklärung, denn mehr als ein Kabel in einen USB-Port stecken ist es nicht. Anschließend finden alle oben genannten Systeme die Tastatur und es kann losgehen. Nun könnt ihr tippen.

Eventuell schaut Ihr nun direkt ins Manual bzw. auf die Website – um gewisse Shortcuts zu erlernen oder gar um die Lichteffekte anzupassen. Aukey hat diese direkt in der Tastatur integriert. Wir tippen auf einen kleinen Speicherchip der bei einer Tastenkombination reagiert.

Und wir können Euch sagen, es gibt einige Lichteffekte. Nicht jeder ist aber für jeden geeignet. So gibt es einen Modus der eine Beleuchtung mittels einer Welle bei jedem Tastenanschlag darstellt. Dieser Modus sollte z.B. nicht von Epileptikern genutzt werden. Aber es gibt auch noch andere – so könnt ihr konstant Licht aktiviert lassen, Tasten einzeln konfigurieren oder vorgefertigte Presets nutzen. Hier werden dann mitunter die Pfeiltasten und W-A-S-D beleuchtet. Ziemlich cool unserer Meinung nach.

Nachdem Ihr nun jene schwere Entscheidung getroffen habt, wird Euch wahrscheinlich wie uns direkt die Lautstärke der Tastatur auffallen. Und ja, wir übertreiben leider nicht. Sie ist sehr laut. Das mag an einem eventuellen Hohlraum in der Tastatur und den ganzen Freiräumen zwischen Tastatur und einzelnen Tasten m. Switch liegen. Hier wurde am falschen Ende gespart. Längere Sessions haben wir mit der Zeit nur noch mit Kopfhörern durchgeführt, da schreiben auf Dauer zu laut wurde.

Pro und Contra

Pro:

Durch das Gewicht ist die Tastatur sehr gut aufgestellt. Dank der dazugehörigen Gummierung rutscht nichts, Ihr könnt also bedenkenlos eure 150 Tastaturanschläge pro Minute durchziehen. Ebenfalls ist das ein Pluspunkt, gerade wenn man Zocker ist, hier darf eine Tastatur nicht auf dem Schreibtisch herumrutschen. Gut gemacht!

Auch die LED Beleuchtung ist ein nettes Feature, gerade mit den verschiedenen Modi kann man sehr viel Individualität ausdrücken. Und das alles ohne eine extra Software die installiert werden muss. Sehr schön, das kennen wir Privat anders von anderen Herstellern.

Ebenfalls schön ist die Reaktionszeit – es gibt so gut wie keine. Sobald getippt wird, erscheint das Zeichen oder was auch immer direkt auf eurem Schirm. Doch natürlich wollen wir den Komfort vom Tippen nicht unerwähnt lassen. Weder muss man zu fest, noch zu leicht drücken. Ein unserer Meinung nach guter Druckpunkt ist vorhanden. Gefällt uns! Dank mechanischer Tastatur können Tasten natürlich auch herausgenommen werden. Ein ziemlich cooles Feature gerade für die Reinigung des Keyboards.

Contra:

Leider müssen wir aber erwähnen, dass die Tastatur unheimlich laut ist beim schreiben. Ohne Kopfhörer war es richtig anstrengend, längere Artikel oder Gaming-Sessions durchzuhalten. Entweder liegt es an den Outemu Switches, oder die Verarbeitung macht doch nicht so mit wie gewollt. Klar, eine mechanische Tastatur ist hörbar, aber hier kommen weitere Punkte dazu. Jene könnt ihr bereits beim Unboxing-Video erkennen.

Der hörbare Hohlraum der Tastatur, das leichte knacken bei gewissen Tasten und dann natürlich die regulären Tasten beim normalen Gebrauch. Ein integrierter Dämpfer wäre für kommende Generationen wünschenswert. Oder ein Set mit Tastatur und Kopfhörern oder einem Headset.

Ebenfalls sind die einzelnen Tasten sehr scharf an den Kanten. Eventuell müssten die einzelnen Tasten direkt ins Gehäuse eingelassen werden, damit nicht so viel Abstand vorhanden ist (Siehe Detailfotos). Hier ist einfach zu viel Abstand vorhanden. Gerade bei uns hat sich das Headset gerne darin verheddert. Ein Unding.

Leider ist das Design der Tastatur sehr schlicht. Es passt einfach nicht zur flippigen LED-Beleuchtung. Ebenfalls leuchtet nicht nur jede Taste, sondern alles drum herum ebenfalls durch die ganzen Freiräume.

Fazit

Mit der KM-G6 hat Aukey eine sehr solide Tastatur auf den Markt gebracht. Besonders mittels der mechanischen Tasten kann man ordentlich Sympathiepunkte generieren. Mittels der Outemu Switches kommt man fast auf ein Level wie Cherry. Ebenfalls gefällt uns der Preis. Nicht mal 50 Euro müssen investiert werden, um in den Genuss einer mechanischen Tastatur zu kommen. Wenn man bei kommenden Generationen nun die kleineren Probleme behebt, sollte Cherry sich warm anziehen. Auch toll ist es, Tasten auszuwechseln. Wie leicht man an Ersatz-Switches kommt ist eine andere Frage. Am besten kontaktiert Ihr hierzu den Hersteller. Eventuell läuft es auch über die Garantie. Insgesamt geben wir der Tastatur 8.0 von 10 Punkten. Abzüge gibt es für die Lautstärke und designtechnische Fehler. Gerettet wurde die Tastatur jedoch durch die LED Beleuchtung, die ohne Software konfiguriert werden kann.

Wir danken Aukey für die Bereitstellung der Tastatur.


Quelle:

-Zitat: ¹ Geier Sturzflug – Bruttosozialprodukt (17.11.2018 https://www.lyricsfreak.com/g/geier+sturzflug/bruttosozialprodukt_20161558.html)

Aukey KM-G6 Mechanische LED Tastatur

8

Design & Verarbeitung

6.5/10

Preis

8.5/10

Gewicht

9.0/10

Tasten & Switches

8.0/10

Pros

  • Preis
  • LED-Beleuchtung
  • Guter Druckpunkt
  • Gewicht inkl. Gummierung

Cons

  • Zu schlichtes Design bei den LED Effekten
  • Freiräume zwischen Tasten, Switches u. Tastatur
  • Scharf an den einzelnen Tastaturkanten
https://technichub.de/wp-content/uploads/2018/11/Aukey_Keyboard-12-1024x576.jpghttps://technichub.de/wp-content/uploads/2018/11/Aukey_Keyboard-12-640x480.jpgChristianAllgemeinHardwarePCAukey,Beleuchtung,Hardware,Keyboard,led,LED Beleuchtung,Mechanische Tastatur,Outemu,Review,schreiben,Tastatur,Test,tippen„Ja, jetzt wird wieder in die Haende gespuckt.“ ¹  Wir steigern die Tastaturanschlagrate. Aukey hat uns hierfür eine Tastatur zugeschickt, die wir natürlich ausführlich testen und etwas quälen wollen. Schließlich tippen wir uns teils täglich für Euch die Finger wund. Ob diese Tastatur Eure bisherige ablösen könnte und was...Eine Seite für Technikbegeisterte