Am heutigen 1. Dezember ist der Welt-Aids-Tag. Dieses Jahr findet er bereits zum 29. Mal statt.

Doch warum berichten wir von #technichub darüber? Nun ja, es gehört zu unserer Philosophie, wichtige Ereignisse zu verbreiten. Wie bereits in unserer Einleitung angesprochen, wollen wir, dass technichub.de für jedermann und jederfrau ist. Zudem finden wir Diskriminierung und Vorurteile kacke.

Mittlerweile ist es so, dass nur 57% der Menschen auf der Welt Zugang zu Medikamenten u. Präparaten haben. Traurig oder? Den anderen 43% geht es hierbei noch schlechter, denn diese sind meist ihrem Schicksaal ausgesetzt ohne etwas dagegen tun zu können. Deshalb wollen wir gemeinsam mit euch die Botschaft gerade am Welt AIDS Tag verbreiten, dass die Menschen dementsprechend sensibilisiert werden und eben nicht wegschauen.

Nach wie vor haben sehr viele Menschen, auch in Deutschland – enorme Vorurteile, wenn es speziell um das Thema AIDS geht. Es fängt bereits damit an, dass ein nicht zu geringer Teil den Unterschied zwischen HIV u. AIDS nicht kennt. Zum Glück hat sich die Schuldbildung mittlerweile soweit verbessert, dass es in der Schule angesprochen wird. Zu unserer Schulzeit war das beispielsweise noch nicht so – das Thema existierte sozusagen kaum. Eine Schande wenn ihr uns fragt. Es ist nicht so, als ob es AIDS vorher nie gab.

Was ist HIV? Was ist AIDS?

Oberhalb haben wir euch nun zwei Artikel verlinkt, damit ihr euch schlaumachen könnt, was welcher Status denn überhaupt bedeutet.

Denkt dran: AIDS gibt es nicht nur unter gleichgeschlechtlichen Paaren, sondern auch unter heterosexuellen Paaren. Jedoch ist die Wahrscheinlichkeit für HIV  / AIDS bei gleichgeschlechtlichen Paaren höher. Nichts desto trotz sollte man sich immer schützen.

Doch kommen wir zurück auf das Thema #AIDS

Unter folgenden Hashtags wird am heutigen Tag gepostet, diskutiert und sich ausgetauscht:

#positivzusammenleben oder #positivemomente (Hier gelangst du zum Social Media Stream) Du kannst die Hashtags jedoch auch regulär bei #Twitter #Facebook oder #Instagram nutzen 😉

AIDS bedeutet nicht, sich im Keller zu verstecken oder gar aufzugeben. Oh nein. Heutzutage kann man Dank der Medizin mit AIDS wunderbar leben und auch alt werden. Ja, richtig gehört. Mittlerweile gibt es hierfür spezielle Medikamente, die das Leben wieder richtig Lebenswert machen. Falls einer deiner Freunde also AIDS hat oder du selbst, gib dich und deine Freunde nicht auf, sondern erzähle ihnen von den Möglichkeiten, es ist niemals zu spät etwas dagegen zu tun und das Leben zu verlängern. Schließlich gibt es sicherlich noch dutzende Orte und Dinge, die deine Freunde oder gar du unternehmen und besichtigen möchten!

Doch wir wollen euch noch ein paar Fakten geben über HIV / AIDS auf der Welt:

  • -Es leben ca. 36,7 Millionen Menschen mit HIV auf dem Planeten
  • -2016 gab es rund 1,8 Millionen neue Infektionen, darunter 160.000 bei Kindern
  • -Nur 57% der Betroffenen kommen an Medikamente u. Präparate heran
  • -Seit den 80er Jahren sind rund 35 Millionen Menschen an den Folgen gestorben
  • -In Ost-Europa und Zentralasien ist die Anzahl der neuen Infektionen gestiegen.  2016 waren es rund 190.000
  • -Rund 43% der HIV-Neuinfektionen sind in Ost- und Südafrika entstanden und  damit das stärkste betroffene Gebiet
  • -Heutzutage leben in Deutschland rund 88.400 Menschen mit HIV
  • -In Deutschland sind an den folgen von AIDS rund 30.000 Menschen gestorben.

Anhand der Zahlen seht ihr bereits, warum nach wie vor aufgeklärt werden muss. Die Zahlen sind nach wie vor viel zu hoch. Das Virus wird zwar niemals aussterben, aber wir können die Zahlen durch Aufklärung, Schutz, Medikamente und Bildung reduzieren.

Nach wie vor werden Menschen wegen HIV und AIDS nicht nur schräg angeschaut, sondern von der Gesellschaft blöd angemacht, angegriffen oder links liegen gelassen. Wir finden das unter aller Schublade. Doch warum handeln Menschen so?

Die Frage stellen wir uns auch sehr oft. Ist es ein Mangel an Bildung, fehlendes Verständnis, fehlende Emotionen oder gar fehlender Umgang im Bezug auf andere Menschen? Manchmal ist es auch nur Ignoranz. Es gibt leider zig Gründe, warum Menschen so handeln, wie sie es tun. Wir wollen dies natürlich nicht gutheißen, doch um jenen Menschen die Vorurteile zu nehmen, müssen wir darauf eingehen und Ihnen die Chance geben, ihren Spruch loszuwerden – damit wir dann mit schlagkräftigen Argumenten kontern und überzeugen können.

Beispielsweise haben Menschen Angst sich anzustecken. Diese Angst ist unbegründet. Es ist nachgewiesen, dass normale Interaktionen kein Virus übertragen.

Folgende Dinge kannst du dennoch ohne Angst mit deinem Gegenüber machen:

  • -Umarmen, Küssen oder Händeschütteln
  • -Anhusten oder Anniesen (Ok, das solltest du nicht tun, da es unverschämt ist – egal bei wem)
  • -Teller, Gläser und Bestecke benutzen
  • -gemeinsame Sauna oder Schwimmbadbesuche
  • -Zusammenarbeiten oder Wohnen mit HIV- AIDS erkrankten Menschen
  • -Betreuen und Pflegen von Menschen mit dem Virus
  • -und vieles mehr (KLICK für weitere Infos)

Konfuzius sagte einst: In der Ruhe liegt die Kraft. Damit hatte er recht. Aufbrausend zu sein oder gar schlimmeres anzustellen bringt in der Situation rein gar nichts. Rede sachlich und normal mit deinem Gegenüber, auch wenn du dir für diesen Moment auf die Zunge beißen musst. Nur so kannst du dein Gegenüber davon überzeugen, dass weder HIV noch AIDS Dinge sind, von denen er / sie sich sich fürchten muss. Doch solltest du dennoch einen gewissen Ernst mit herüber bringen, denn schön ist AIDS dennoch nicht. Wie eigentlich jede Krankheit.

Da wir ebenfalls mithelfen wollen, dass Menschen mit HIV / AIDS ein normales Leben führen können, sind wir gegen Diskriminierung und Ausschließen aus der Gesellschaft. Also noch mal kurz zusammengefasst. Sofern ihr nicht mit jemanden der HIV / AIDS hat ungeschützten Sex haben wollt, müsst ihr euch erst mal keine Sorge machen und könnt ganz ohne Sorge eine gute Freundschaft aufbauen J  Letztendlich ist er / sie auch nur ein Mensch – und er hat genau die gleichen Bedürfnisse nach Liebe, Freundschaft und Unterhaltungen wie DU und ICH.

Sei also kein Idiot sondern ein Vorbild für die Leute um dich herum!!!


Quelle:

Welt-Aids-Tag

Bildquelle für die rote Schleife:

Welt-Aids-Tag (Schleife zeigen)

Video:

Youtube User: Deutsche AIDS-Hilfe

http://technichub.de/wp-content/uploads/2017/11/Banner-1-Dez-1024x480.jpghttp://technichub.de/wp-content/uploads/2017/11/Banner-1-Dez-640x480.jpgChristianAllgemeinGleichberechtigungNachrichtenAIDS,Gleichberechtigung,HIV,lgbt+,Nachrichten,Tag,Welt,Welt-AIDS-TagAm heutigen 1. Dezember ist der Welt-Aids-Tag. Dieses Jahr findet er bereits zum 29. Mal statt. Doch warum berichten wir von #technichub darüber? Nun ja, es gehört zu unserer Philosophie, wichtige Ereignisse zu verbreiten. Wie bereits in unserer Einleitung angesprochen, wollen wir, dass technichub.de für jedermann und jederfrau ist. Zudem...Eine Seite für Technikbegeisterte