Unglaublich aber wahr, in #China hat nun ein Mann etwas sehr Unglaubliches geschafft. Und nein, wir finden das nicht toll, eher traurig und erschreckend. Während der ambitionierte #Zocker 20 Stunden vor einem PC gesessen ist, ist etwas schlechtes passiert. Seine Beine waren taub. Der arme Mann möchte man nun meinen? Klar, nach 20 Stunden reinem sitzen und #PC #spielen ist so etwas durchaus möglich doch hier haben wir einen Fall, bei dem das letztlich sogar passiert ist. Er hat nach diesem #Gamerthon seine Beine nicht mehr gespürt.

Doch ein wahrer Gamer vergisst seinen Auftrag nicht, als der Gute dann zur Toilette musste, klappte dies natürlich nicht, deshalb rief er einen Bekannten an der zu ihm stoß. Doch dieser stellte ebenfalls fest, Profis müssen ran. So rief er einen Krankenwagen. Daraufhin wurde der „Patient“ in die Notaufnahme gebracht. Wie es sich für einen Spieler gehört, wollte der dieses Vorhaben natürlich nicht billigen, schließlich war das Spiel – welches er im #Internetcafé gespielt hat, noch nicht beendet. Nun ja, auch wenn nicht bekannt ist, ob es ihm mittlerweile besser geht oder nicht, glauben wir, dass er das Internetcafé bestimmt erneut aufgesucht hat.

Denkt also immer dran, nehmt eine Pause und vertretet euch die Beine nach einer langen #Session. Ansonsten landet ihr eventuell demnächst ebenfalls in der Notaufnahme eines Krankenhauses und das wegen einem Videospiel… Seid ihr so verrückt und riskiert so etwas, oder geht ihr es gemütlicher an? Verratet es uns unterhalb in unserem #Disqus Feed.


Quelle:

PcGames

http://technichub.de/wp-content/uploads/2018/01/th3-1024x576.jpghttp://technichub.de/wp-content/uploads/2018/01/th3-640x480.jpgChristianAllgemeinaddiction,China,Gamer,Internetcafe,Japan,Schmerzen,SuchtUnglaublich aber wahr, in #China hat nun ein Mann etwas sehr Unglaubliches geschafft. Und nein, wir finden das nicht toll, eher traurig und erschreckend. Während der ambitionierte #Zocker 20 Stunden vor einem PC gesessen ist, ist etwas schlechtes passiert. Seine Beine waren taub. Der arme Mann möchte man nun...Eine Seite für Technikbegeisterte