Wolltet ihr nicht schon immer mit der Mikrowelle sprechen und auch eine Antwort erhalten? Nunja, das wird wohl nun demnächst Realität werden. Kürzlich veröffentlichte #Amazon ein neues #SDK war genau für solche Features gedacht ist. Damit ist es möglich, weitere elektronische Geräte zu verbinden. Darunter fallen, #Headsets, #Uhren, #Mikrowellen, #Kühlschränke und alles was elektronisch ist und mit dem Internet verbunden werden kann. Auch eure Körperfettwaage.

alexa engadget jp
Quelle: engadget http://japanese.engadget.com/2017/08/18/alexa-avs-device-sdk/

Es wird einfach nicht langweilig in der Technik-Welt. Deshalb hat Amazon nun verkündet, dass das neue AVS Device SDK weitere Geräte digital miteinander vernetzen soll. Somit können sich Geräte untereinander noch besser unterhalten, austauschen und natürlich auch Informationen sammeln. Doch von jenem Punkt abgesehen warum? Naja, während man aktuell mit Headsets bereits intelligent interagieren kann wie die neuesten AirPods oder die Pixel Buds beweisen, soll das künftig ebenfalls so einfach mit „Fremdherstellern“ gehen – und zwar mittels SDK.

Falls sich nun jemand fragt ob das überhaupt eine Firma mitmachen möchte dem sei gesagt – ja! Es gibt bereits mehrere Firmen die eine Zusammenarbeit u. Integration jenes SDKs verkündet haben. Darunter fallen beispielsweise: Bose, iHome, Beyerdynamic oder auch Jabra. Doch bei jenen Geräten geht es primär um Bluetooth Headsets. Denkbar sind aber auch weitere Partnerschaften zw. Kühlschrankherstellern und anderen Herstellern digitaler Güter mit Internet- und Bluetooth-Technik.

Die Frage an euch: Nutzt ihr solche Assistenten eher daheim für Licht, Wetter, Heizung und Co. – oder aber auch unterwegs wie Siri – wo muss ich hin? Doch bevor wir natürlich urteilen, wollen wir jene Integration erst abwarten und dann beurteilen, wie tief diese geht und was sie am Ende kann oder eben nicht. Doch um euch die Hoffnung etwas zu nehmen: Alexa, mache mir Essen wird nicht funktionieren, schließlich muss die Mikrowelle noch befüllt werden. Etwas müsst ihr also nach wie vor selbst tun.


Quelle:

engadget

Amazon Developers

Bildquelle (Artikel- + Beitragsbild)

engadget Japan / engadget Japan

http://technichub.de/wp-content/uploads/2018/01/alexa-engadget-jp-1024x585.jpghttp://technichub.de/wp-content/uploads/2018/01/alexa-engadget-jp-640x480.jpgChristianAllgemeinGadgetsSmart HomeSoftwarealexa,Amazon,Amazon Alexa,Bluetooth,digitalisierung,Internet,Mikrowelle,Smartwatch,Uhren,verknüpfung,WatchWolltet ihr nicht schon immer mit der Mikrowelle sprechen und auch eine Antwort erhalten? Nunja, das wird wohl nun demnächst Realität werden. Kürzlich veröffentlichte #Amazon ein neues #SDK war genau für solche Features gedacht ist. Damit ist es möglich, weitere elektronische Geräte zu verbinden. Darunter fallen, #Headsets, #Uhren, #Mikrowellen,...Eine Seite für Technikbegeisterte